Das Radwegenetz

30. December 2020 Gerd Nienhaus 0 Comments

Unsere Leitsätze:

  • Radwegekonzept des Landkreises umsetzen und weiter ausbauen
  • Vernetzung der Radwege von Stadtteil zu Stadtteil
  • Umsetzung des Radwegs entlang der L3091 zwischen Amönau und Wetter
  • Nutzung der alten B252 als Radschnellweg

Ansprechpartner: Harald Althaus, Harald Ackermann, Lucas Fischer

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf hat im vergangenen Jahr in enger Zusammenarbeit mit den Kommunen ein kreisweites Radroutennetz abgestimmt und die Qualität der aufgenommenen Verbindungen bewertet.

Mittlerweile gibt es einen Prioritätenplan, der auch Radwege und Radvernetzungen im Stadtgebiet beinhaltet. Konkret fordern wir einen straßenbegleitenden Radweg zwischen Wetter und Amönau, die Einbindung der Stadtteile Unterrosphe, Oberrosphe und Mellnau in das Routennetz, eine Radschnellverbindung auf der ehemaligen Trasse der B252 und die zeitnahe Umsetzung einer Fahrradabstellanlage am Bahnhof in Wetter. Bei allen Maßnahmen sollte die Sicherheit für Radfahrer*innen aller Altersklassen im Vordergrund stehen. Dies kann teilweise nur durch den Neubau von Radwegen erzielt werden.

Die zunehmende Verbreitung von E-Bikes und Fahrrädern, auch und gerade während der Corona-Krise, sehen wir als einen Beleg dafür, dass die Bürger*innen grundsätzlich gewillt sind, auch längere Strecken ohne Auto zu überwinden. An der Erstellung eines Radverkehrskonzepts für die Stadt Wetter mit ihren Stadtteilen werden wir uns aktiv beteiligen.

leave a comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.